Nicht irgendwas mit Medien.Sondern alles.

Wir Hudensöhne sind ein Kollektiv freier Werber und Kreativer in Lüneburg.Jeder von uns arbeitet unabhängig oder im Team – je nachdem, was bei euch anliegt.

Freie Werber unter einem Dach.

Ein Fotograf, ein Filmer, ein Texter und viele kreative Freunde aus Werbung, Design und Produktion, mit vielen Jahren Branchen- und Agenturerfahrung, alle an einem Platz erreichbar: In Lüneburg, Auf der Hude 88.

Hier gibt’s so ziemlich alles, was ihr für eure Markenkommunikation braucht, am Stück oder in Scheiben: Kreative Kampagnen, Konzepte und Aktionen, Texte und Sprüche, Fotos, Bildbearbeitungen, Filme, App-Entwicklung, Grafik-Design und Illustrationen, Webseiten, 3D, Messebau und Event-Management.

Ihr könnt euch noch keine Werbeagentur leisten?Arbeitet mit uns, dann könnt ihr euch bald eine kaufen.

Schreibt doch mal an:info@hudensoehne.de

"Geil, DAS ist von euch?"Unsere Referenzen.

Wir Hudensöhne sind in Lüneburg gut vernetzt und haben hier natürlich einige unserer besten Kunden.
Überregionale und internationale Referenzen haben wir aber auch reichlich, ob über Agenturen oder direkt beauftragt. Hier seht ihr eine kleine Auswahl. Mehr Arbeitsbeispiele gibt es auf der Website des jeweiligen Hudensohns zu sehen.

Hudensohn am Telefon:Ruft mich an, ich freu mich schon!

Dicht-Texter Daniel hört sich gern (mit euch) reden:(+49) 172 643 13 36

Woher der Name Hudensöhne?

„Huden“ ist ein Kofferwort aus „Huren“ und „Luden“. Die Hudensöhne sind eine neue Generation dynamischer Netzwerk-Zuhälter: Wir vermitteln Dienstleister, legen aber selbst auch gern Hand an.

Klingt vielleicht schlüssig, ist aber gelogen. Zumindest der erste Satz. Hudensöhne leitet sich nämlich ganz einfach vom Straßennamen unserer Adresse ab: Auf der Hude. Eine Hude ist ein Ort, wo etwas behütet wird, kurz: eine Viehweide.

Wir hätten unser Kollektiv also auch „Die Markenhüter“, „Die Treiber“ oder „Die geilen Pferde“ nennen können. War uns nicht auffällig genug. Deshalb Hudensöhne. Hat offensichtlich gewirkt, wenn ihr bis hierher gelesen habt. Also, wie wär’s mit uns?

KOMMT RAN!